Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Frühmittelalter

Frühmittelalter

Ereignis-Datum: 1. Januar 0500

Nach dem Abzug der Römer im 5. Jahrhundert wurde im Moseltal weiter Weinbau betrieben. Etwas verschont von der Siedlungsdominanz der fränkischen Bauern und Viehzüchter, verblieb das Moseltal eher in der Hand der dort seit Jahrhunderten siedelnden gallo-romanischen Bevölkerung, die keltische und römische Wurzeln hatte. Diese “Moselromanen” führten die römische Tradition des Weinbaues fort und bedienten sich bis ins 12. Jahrhundert einer Sprache, die sich aus dem Keltischen und dem Vulgärlatein entwickelt hatte.

Zurück zum Anfang